Anreise

Der Koglerhof. Foto: Andreas Seyfang

Ternberg liegt in Oberösterreich im Ennstal südlich von Steyr.

Der Koglerhof befindet sich im Ortsteil Wurmbach. Die Adresse ist:

Koglerhof

Wurmbach 35

4452 Ternberg

Hier zu finden im Kartenauschnitt der Topografischen Karte und der Straßenkarte des Landes Oberösterreich.

Mit der Bahn

Der näheste Bahnhof zum Koglerhof ist Ternberg Bahnhof. Ternberg liegt an der Bahnstrecke von Selzthal über Steyr nach St. Valentin. Der Bahnhof Ternberg wird ca. stündlich per S-Bahn vom Bahnhof Linz (über St. Valentin) aus erreicht. Zugverbindungen nach und von Ternberg findet ihr auf der ÖBB-Website. Vom Bahnhof Ternberg bieten wir einen Shuttleservice von und zu ausgewählten Zügen an. Es gibt auch die Möglichkeit zu Fuß vom Bahnhof Ternberg zum Koglerhof zu wandern (siehe unten).

Zu Fuß

Der ca. einstündige idyllische Fussweg von Ternberg (Karte) aus durch den Paukengraben folgt dem Voralpen-Weitwanderweg (04), einer Route des Europäischen Fernwanderwegs E4, der direkt am Koglerhof vorbeiführt. Vom Bahnhof: 4,3km - 245 Höhenmeter - 1h15

Fahrgemeinschaften bilden

In unsere Tabelle für Fahrgemeinschaften können sich alle eintragen die Fahrgemeinschaften bilden wollen, egal ob es um Gruppentickets für die Bahn geht, ein Taxi zu teilen oder einen Platz im Auto anzubieten oder suchen: Fahrgemeinschaften.

Mit dem Taxi

Es gibt in der Region mehrere Taxiunternehmen. Eine Fahrt vom Bahnhof zum Koglerhof kostet zirka 35 Euro. Hier gibt es eine Liste der Taxiunternehmen in der Region.

Mit dem Auto

Ternberg liegt im Ennstal an der B-115 südlich von Steyr. Der Koglerhof liegt an der Wurmbachgraben-Straße. Diese zweigt zwischen Ternberg und Leonstein bei Badenbach beim Strassenkilometer 38,2 von der B-115 ab. Nach ca. 5km auf dieser Straße ist der Koglerhof erreicht. Auch die - von Steyr aus kürzere - Zufahrt über die Mühlstraße ist möglich. (Karte)

Falls noch Plätze im Auto frei sind, können diese in unserer Mitfahrbörse angeboten werden.

Parklatz ist ein knappes Gut.  Parken bitte nur in den vorgesehenen Bereichen und nach Einweisung durch den Alpen-KlngRausch-Mitarbeiter. Abstellen von Fahrzeugen zum Übernachten und Dauerparken - siehe Camping. Wo das Parken nicht ausdrücklich erlaubt ist, ist Parkverbot. Zufahrten für Einsatzfahrzeuge und landwirtschaftliche Fahrten freihalten. Im Zweifel bitte Rücksprache mit dem Team halten.